F R Ö H L I C H  G R A N I T

Flosssenbürger Granit und Naturstein für Bau, Denkmal und Garten

"Feldspat, Quarz und Glimmer - die vergess' ich nimmer"

Flossenbürger Granit, der aus den drei Hauptbestandteilen Feldspat, Quarz und Glimmer besteht, prägt die Menschen dieser Region schon seit Jahrhunderten. Bodenständig wie Granit sind die Menschen hier und auch der Stein selbst hat bodenständige Eigenschaften wie sonst kaum ein Gestein. Vor etwa 310 Millionen Jahren entstand diese einzigartige Verbindung unter extrem hohen Druckverhältnissen im Erdinneren. Im Laufe der Jahrmillionen trat diese Gesteinsschicht den Aufstieg an die Erdoberfläche an. Seit 1769 wird in Flossenbürg Granit abgebaut.

Die Oberfläche des Gesteins erinnert an "Salz und Pfeffer" auf einem edlen Grauton. Die Glimmereinlagen zeigen sich in Form kleinster silbrig glänzender Schuppen. Je nach Abbauort und Tiefe der Gesteinsschicht hat der Stein eine gelbliche oder blaugraue Färbung. Die Korngrößen liegen bei ca. 1,5 bis 2 mm.

Einsatzgebiete: Innen und Außenbereich z.B. für

  • Bodenbeläge, Treppen, Fassadenverkleidungen, Pflaster, Mauersteine, Gartenelemente, Grabsteine, Fenster- und Türgewänder, Schwimmbäder
  • Bauwerke wie Brücken, Gebäude, Stadien, U-Bahn-Stationen etc.
  • Künstlerische bzw. bildhauerische  Arbeiten wie z.B. Brunnen, Skulpturen und zur Gestaltung von öffentlichen Plätzen

Eigenschaften:

  • Frost- und Witterungsbeständig
  • Extreme Härte
  • Verschleißfest
  • Stabil gegen chemische Aggressorien und physische Einflüsse

 

Flossenbürger Granit blaugrau, Bearbeitung: gestockt

Flossenbürger Granit gelb, Rohzustand